Öffnungszeiten

Unsere Bürozeiten:

Dienstag - Donnerstag
09:00 - 17:00 Uhr

Freitag
09:00 - 15:00 Uhr

 

Öffnungszeiten für Ausstellungen:

während der Bürozeiten

und Samstag - Sonntag

15:00 - 18:00 Uhr

Gerne machen wir Besichtigungstermine ausserhalb dieser Zeiten aus.

 

 

 

News

16.05.2018 Krimi-Lesung: "WattenBrand"

mit Andreas Schmidt

04.05.2018 Kabarett: "Mein Leben als ICH"

mit Uli Masuth

Partner

Krimi-Lesung: "WattenBrand"

16.05.2018 | mit Andreas Schmidt

Eine Brandserie hält Nordfriesland in Atem: In unregelmäßigen Abständen brennen Scheunen und
Bauernhöfe – Kripo und das LKA Schleswig-Holstein stehen vor einem Rätsel. Als im Feuer eines leer
stehenden Friesenhofes auf Sylt ein Mann ums Leben kommt, bekommen die Anschläge eine
dramatische Tragweite.


Wie Kommissarin Wiebke Ulbricht und ihr Kollege Jan Petersen herausfinden, handelt es sich bei dem
Toten um den Immobilienkaufmann Frerk Lürsen, der für seine rauen Geschäftsmethoden in der Region
bekannt war. Somit hatte Lürsen sicherlich nicht nur Freunde – der Umstand, dass er für das
Großprojekt „Viva Mare“ der Hauptinvestor war, gibt noch mehr Zündstoff für Spekulationen: Es war
geplant, eine Stadt im Wasser entstehen zu lassen.


Mit „WattenBrand“ präsentiert Andreas Schmidt nach „WattenMord“ (CW Niemeyer Buchverlage,
2012) seinen neuesten Küstenkrimi auf der Buchmesse in Leipzig.


Für die Stammleser von Andreas Schmidt gibt es ein Wiedersehen mit den Hauptfiguren der
Vorgänger: Wieder ermittelt die Tochter von Hauptkommissar a.D. Norbert Ulbricht, Wiebke, an der
Seite des friesisch-schrulligen Hauptkommissars Jan Petersen. Neben der Krimigeschichte erhalten
die Leser Einblicke in das Privatleben der Ermittler. Niemals langweilig und von der eigentlichen
Story ablenkend, verleihen diese Erzählstränge dem Roman zusätzliche Tiefe.


Auch der Stoff dürfte insbesondere Lesern aus der Region bekannt sein: Einmal mehr hat Schmidt
wahre Begebenheiten in seinen inzwischen 21. Kriminalroman einfließen lassen, denn: „Sowohl die
Brandserie im Land zwischen den Meeren, aber auch das Projekt, bei dem man Häuser vor der Küste
bauen möchte, gab es wirklich“, verrät der Autor. Damit bietet er seinen Fans mehr als einen Regio-
Krimi: „Mir ist wichtig, dass die Örtlichkeiten nicht austauschbar sind, dass die Geschichten, die ich
erzähle, fest mit der Region verwurzelt sind.“ Das ist dem in Wuppertal geborenen Schriftsteller mit
dem aktuellen Titel einmal mehr gelungen, denn schon auf den ersten Seiten begegnen dem Leser
dicht gezeichnete Charaktere und eine atmosphärische, aber nicht blumige Landschaftsbeschreibung,
denn: Immer bleibt die Kriminalgeschichte im Fokus.


Was zuerst nach einem Wirtschaftskrimi klingt, wandelt schon bald sein Gesicht: So erzählt
„WattenBrand“ packend von den Schicksalen seiner Protagonisten, ohne jemals langatmig zu
werden. Ein geschickt gezeichneter Spannungsbogen und feine Wirrungen und Wendungen
garantieren 386 Seiten allerfeinsten Krimi-Lesespaß.


Mehr zum Autor finden Sie unter www.mordundtotschlag.com

zur Anmeldung

 

© 2016/2017 Kunstwerk Schüttorf SF gem. GmbH . Ohner Straße 12 . 48465 Schüttorf . Telefon 05923 9023554 . info@kunstwerk-schuettorf.de